Kunst und Garten

Druckwerkstatt mit Corinna Weidner

Die Workshops kosten 29,00 Euro pro Kurs, bar bei Seminareginn zu zahlen.
Bitte zu jedem Kurs eine Schürze mitbringen!

Gräser, Blüten und Blätter am 26. Juni, 14-18 Uhr:
Die Vielfalt der Natur mit ihrem großen Formenreichtum ist unser Schatz, aus dem wir in diesem Kurs schöpfen. Was findet sich in der Umgebung, das sich ganz unmittelbar drucken lässt? Der Abdruck von Pflanzen hinterlässt zauberhafte Spuren auf dem Stoff, der nach Belieben zu Hause weiterverarbeitet werden kann, ob zu Grußkarten oder Kissen. Auch alte Kleidungsstücke können mitgebracht und veredelt werden.

Kacheltechnik am 03. Juli, 14-18 Uhr:
Wir lassen uns vom Prinzip der Musterbildung bei Kacheln inspirieren, um quadratische Stempel herzustellen, die faszinierende Gebilde auf einem Stoff ergeben und auch auf Papier umgesetzt werden können. Portugiesische Azulejos oder marokkanische Fliesen lassen grüßen, aber als Ideengeber dienen uns auch Jugendstil- oder Gründerzeitmuster.

Mandala goes Eschenhof am 10. Juli, 14-18 Uhr:
Aus der Mitte heraus breitet sich das Mandala auf dem Stoff aus und entfaltet sich zu einer großen geometrischen Blüte. Ring um Ring entsteht ein konzentrisches Muster aus selbstgeschnittenen Formteilen, schwarz auf weiß oder in diversen Farbspektren. Das Stoffmandala kann z.B. zu einem Bild oder einem Kissen weiterverarbeitet werden.

Experimentelle Monotypiewerkstatt am 17. Juli, 14-18 Uhr:
Nach einer kurzen Einführung in die Technik der Monotypie eröffnet sich ein großer Spielraum zum Experimentieren. Wir lassen uns von alten oder modernen Meistern inspirieren oder von dem, was uns umgibt: Landschaft, Pflanzen, Menschen, ob flüchtige Eindrücke oder studierte Formen und nähern uns auf individuelle Art und Weise dieser Technik und ihren Ausdrucksmöglichkeiten.

Anmeldung direkt bei Corina Weidner unter:
weidner-corinna(at)web.de

Corinna Weidner, geboren 1966 in Hamburg, studierte Freie Kunst an der Akademie in Mailand und griff 2010 das kreative Schaffen wieder auf – erst in den kleinen Zwischenräumen zwischen Familie und Geldverdienen, dann intensiver durch die Ausbildung zur Waldorfpädagogin für Handarbeit und Kunst. Heute ist sie an der Waldorfschule Schwerin tätig. Es ist ihr ein Anliegen, Künstlerisches und Kreatives aus dem Betrachten der Natur zu schöpfen.

*Terminänderungen vorbehalten

——————————————————————-

Zeichnen Experimentell mit Karin Schroeder

am Sonntag, 03. Mai 2020, 11 bis 18 Uhr

Die Workshops kosten 50,00 Euro inklusive Material, Ermäßigung nach Absprache möglich pro Kurs, bar bei Seminareginn zu zahlen.
Verpfelgung und geeignete Kleidung bitte selber mitbringen.

Mit verschiedenen, zum Teil experimentellen oder auch spielerischen Übungen leitet die Künstlerin Karin Schroeder die Teilnehmer durch den Workshop. Hauptsache es wird gezeichnet, auf dem Papier, in der Luft, mit geschlossenen oder offenen Augen. Wahrnehmung und Erfahrung sind die (zeichnerischen) Ergebnisse, um die es geht.

Anmeldung direkt bei Karin Schroeder unter:
mail(at)karinschroeder.de

Karin Schroeder wurde 1973 in Rendsburg geboren. Seit dem Abschluss eines Modedesign-Studiums 2001 in Berlin arbeitet sie als freischaffende Künstlerin und Designerin. Sie hat an zahlreichen Ausstellungsprojekten in unterschiedlichen Kontexten (Museumsausstellungen, Kinderspielorte, Kunstausstellungen) im Bereich Planung und Umsetzung mitgewirkt sowie eigene Ausstellungen realisiert. Von 2011 bis 2016 war sie Mitglied des Berliner Projektraumes und Kunstvereins Scotty Enterprises e.V. Seit Anfang 2017 lebt und arbeitet Karin Schroeder in Carlow, Nordwestmecklenburg. www.karinschroeder.de

*Terminänderungen vorbehalten

——————————————————————-

Stimmen der Natur mit Cornelia Zell

Die Workshops kosten 25,00 Euro, bar bei Seminareginn zu zahlen.

Samstag, 09. Mai, 15 bis 18 Uhr
Samstag, 05. September, 15 bis 18 Uhr

Blätter rascheln, das Summen der Insekten, in der Ferne bellt ein Hund, Schritte im Gras…. Wir sind umgeben von Geräuschen, Klängen und Rhythmen.
In diesem Workshop öffnen wir Ohren und Herz und lauschen auf die Klangwelten die uns umgeben und die im Alltag oft unbemerkt bleiben.
Inspiriert von den Stimmen der Natur erforschen wir unsere eigene Stimme. Dabei geht es nicht darum, schön zu singen, sondern die Stimme in ihrer Lebendigkeit und Ausdruckskraft zu erfahren. Spielerisch entwickeln wir kleine Soundtracks und Hörgeschichten, vielleicht entstehen ein kleines Lied oder auch ganz viel Stille – im Einklang mit der Natur.

Anmeldung direkt bei Cornelia Zell unter:
cornelia.zell(at)freenet.de

Zunächst studierte Cornelia Zell zeitgenössischen Tanz und Performance in Amsterdam. Heutzutage arbeitet sie als Bewegungstherapeutin und ist seit über 20 Jahren in der Erwachsenenfortbildung im Bereich Tanz und Körpererfahrung tätig.
Seit 2012 beschäftigt sie sich mit der Stimme als Ausdrucksmittel. Schauspielunterricht, Gesangsunterricht in verschiedenen Stilrichtungen und Fortbildungen, vor allem in der Stimmarbeit nach Roy Hart, eröffnen ihr dabei vielschichtige Zugänge. 2015 gründet sie mit dem Gitarristen Sebastian von der Heyde das Duo „Zell & von der Heyde“, mit dem sie eigene Songs komponiert, arrangiert und auf die Bühne bringt.

*Terminänderungen vorbehalten

 

Das Kunst und Garten Projekt „NaturGut und KulturGut“ wurde von der Robert Bosch Stiftung gefördert.